Brandenburger Beerenobsttag 17.02.2022 mit 3. branko Seminar

Am Donnerstag den 17.02.2022 von 14:00 bis 18:00 Uhr wird das dritte Seminar der branko-Reihe, im Rahmen des Brandenburger Beerenobsttages, stattfinden. Die Veranstaltung wird vom Gartenbauverband Berlin-Brandenburg e.V. organisiert und wird dieses Jahr online stattfinden. Wie schon zuvor am Brandenburger Obstbautag wird ein Teil der Vorträge dieses Jahr von branko gestellt. Jakob Kunzelmann wird das Projekt vorstellen. Dr. Erika Krüger wird mit zwei Vorträgen Ihre Erfahrungen aus dem europaweiten Projekt „GoodBerry“ mitteilen. Zum einen wird es um die Blütenbildung bei Beerenobst im Klimawandel gehen, zum anderen wird Sie auf die Auswirkungen des Klimawandels auf die Dormanz bei Beerenobst eingehen. Gunhild Muster wird über den geschützten Anbau von Beeren vortragen und dabei natürlich auch den Klimawandel berücksichtigen. Auch die weiteren Vorträge werden den Klimawandel und seine Auswirkungen auf den Beerenobstbau behandeln. Herr Frehn wird die Veranstaltung mit einem Ausblick auf die Herausforderungen im Beerenobstbau 2022 eröffnen. Ulrike Holz vom Pflanzenschutzdienst Brandenburg (LELF) wird über mögliche Maßnahmen gegen die Kirschessigfliege referieren. Dr. Schlegel (LLG Quedlinburg) stellt innovative Methoden für den Strauchbeerenanbau vor. Den Abschluss macht Herr Schulze von der UBIGA GmbH mit einem Ausblick über sich ändernde Rahmenbedingungen und die Auswirkung auf die Zukunftsfähigkeit des Beerenobstbaus.

Weitere Infos: www.gartenbau-bb.de

Vollständiges Programm: https://bit.ly/3gaR1d2

Anmeldung zum Seminar: https://bit.ly/34jobnW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.