Brandenburger
Netzwerk für
Klimaanpassung im Obstbau

Updated on 21. September 2022

Mehltaubekämpfung mit UV

Die Anforderungen von Verbrauchern und LEH an Lebensmittel hinsichtlich Pestizidrückstände und Pathogenfreiheit werden höher. Eine Technik die dabei helfen kann ohne Pestizideinsatz pilzliche Schaderreger zu kontrollieren ist der Einsatz von UVB-c Licht. Da Pilze bereits von kleineren Dosen UV-C Licht abgetötet werden, währen Pflanzen höhere Dosen vertragen, ist der Ansatz erfolgsversprechend. In Sint-Truiden, Belgien wurden Apfelsämlinge mit Podosphaera leucotricha (Apfelmehltau) und Erdbeerpflanzen der Sorte ‚Elsanta‘ mit Sphaerotheca macularis (Echter Mehltau) infiziert. Unterschiedliche Dosen UV-c Licht wurden in unterschiedlichen Intervallen appliziert. 30 – 90 mJ UV-c Licht, täglich appliziert, erzielte die besten Ergebnisse. Dabei sind häufigere Anwendungen besser als weniger häufige Anwendungen mit erhöhter Strahlung.

Quelle:  Van Hemelrijck, W., Van Laer, S., Hoekstra, S., Aiking, A., & Creemers, P. (2010, February). UV-c radiation as an alternative tool to control powdery mildew on apple and strawberry. In Proceedings of the Ecofruit Congress, 14th International Conference on Organic Fruit-Growing (pp. 22-24).

Jahr: 2010

Land: Belgien

Institut: Proefcentrum Fruitteelt

Kultur: Apfel; Erdbeere

Sorte:  Elsanta