Brandenburger
Netzwerk für
Klimaanpassung im Obstbau

Updated on 13. September 2022

Bakterien für Frostschutz

Die Eisbildung auf den Blütenknospen wird durch sogenannte INA-Bakterien (Ice Nucleation Active; auch Eisplus-Bakterien genannt) verursacht. Je mehr von diesen Bakterien vorhanden sind, desto ausgeprägter die Frostbildung. Theoretisch gibt es drei Methoden um in diesen Prozess einzugreifen, wobei aufgrund fehlender zugelassener Mittel die Vernichtung der INA-Bakterien nicht zur Debatte steht. Eine weitere Möglichkeit bietet der Einsatz von chemischen Hemmstoffen. An der Ausbringung von NINA-Bakterien (Non Ice Nucleation Active; auch Eisminus-Bakterien genannt), welche die NINA-Bakterien inaktivieren wird geforscht. Beide Bakterien sind natürlich vorhanden, die Anzahl der NINA-Bakterien reicht aber nicht aus um die INA-Bakterien in ausreichendem Maße zu bremsen.

Quelle:  Spuhler, M., Neuwald, D., Dr., Prunier, C. (2017). Frostschutz in Obstanlagen. Öko-Obstbau 2/2017 S.13-17

Jahr: 2017

Land: Deutschland, BE