Brandenburger
Netzwerk für
Klimaanpassung im Obstbau

Updated on 14. September 2022

geschützter ökologischer Apfelanbau

Vollständige Folienüberdachung der Sorte ‚Topaz‘, von Knospenaufbruch bis Ende der Ernte, am Bodensee (KOB) ergab bei fast vollständiger Reduzierung von Fungiziden (bis zu 96 %) einen niedrigeren Befall an Regenfleckenkrankheit. Während bei der unbedachten Kontrollvariante mit Hagelnetz in der anschließenden Lagerung teilweise bis zu 49 % Ausfälle durch Neofaraea zu verzeichnen waren, waren die überdachten Varianten fast frei von Schäden. Bei der vollständigen Überdachung werden Gewächshausähnliche Bedingungen geschaffen. Dadurch ist es zu einem deutlichen Anstieg an Obstbaumspinnmilben- und Apfelrostmilbenpopulation gekommen, was aber mit jährlicher Ölbehandlung auf ein tolerierbares, mit der kontrollvariante vergleichbares Niveau, gebracht werden konnte. Auch die Raubmilbenpopulation stieg über das normale Maß an und trug zur Reduktion der Spinnmilben bei. Ebenfalls wurde ein stark erhöhter Befall der Blutlaus festgestellt. Die Blutlauspopulation konnte, trotz der Ausbringung von Ohrwürmern, dem anbringen von Leimringen und mehrmaligem händischen ausbürsten, nicht auf ein tolerierbares Maß gebracht werden und stellt damit die größte Hürde für den überdachten Anbau dar. Die Erträge waren mit der Kontrollvariante auf einem Niveau. Nur während der Frostereignisse im Jahr 2017 wurden unter Überdachung im Schnitt 9 kg/Baum im Vergleich zu nur rund 2 kg/Baum in der Kontrollvariante geerntet. Es waren zwar auch Frostschäden zu verzeichnen aber es wurden mehr vermarktungsfähige Äpfel als in der Kontrolle produziert. Die Überdachung führe zu einer Senkung der PAR um 30 %, was aber keine negativen Auswirkungen auf die Deckfarbe der Äpfel hatte. Lediglich im Jahr 2020, unter ungünstigen Bedingungen, wurde eine geringere der Früchte festgestellt. Die Haltbarkeit der Folien ist mit lediglich vier Jahren unzureichend und bedarf einer Weiterentwicklung seitens der Hersteller. Hier werden mobile automatisierte Dachsysteme oder eine Kombination mit Agri-Photovoltaik empfohlen.

Quelle:  Buchleitner, S., & Arnegger, T. (2021). Geschützter ökologischer Anbau von Tafeläpfeln. Obstbau: Das Fachmagazin 02/2021. 71-76.

Jahr: 2021

Land: Deutschland, BY

Institut: Kompetenzzentrum Obstbau Bodensee (KOB)

Kultur: Apfel

Sorte: Topaz (M9)